— Südtirol trägt Schaf! —

Geschichte - Schaffreunde

Schon immer hat Josef Winkler das Schaf als Nutztier fasziniert. Im Jahr 1994 gründete er den Schafzuchtverein Tisens, einige Jahre später entwickelte er das Schulprojekt „Schaf als Schatztruhe“: Josef Winkler begeisterte damit bereits über 20.000 Südtiroler Volks- und Mittelschüler und -schülerinnen vom wertvolle Produkt Schafwolle und ist bis heute immer wieder in Schulen zu Gast. Ausstellungen zu den Themen „Als im Etschtal die Schafe weideten“, „Apfel und Filz“ oder „Ein Kleid für Ötzi“ stießen immer wieder auf großes Interesse.

2002 organisierte die Familie Winkler das erste Internationale Filzertreffen, an dem Filzkünstler aus Deutschland, Holland, Norwegen, Österreich, Schweiz, Ungarn, Südtirol und Italien teilnahmen. Eine Veranstaltung, die sich in der Folge jährlich wiederholen sollte Hildegard und Josef Winkler auf eine neue Idee brachte: Entlang eines Weges, der durch den Mischwald des Vorbichls bei Tisens führt, gibt es auf dem Internationalen Filzkunst- Wanderweg zahlreiche Kunstobjekte aus Südtiroler Bergschafwolle zu bestaunen.

Im Jahre 2004 gründete Familie Winkler die „Südtiroler Filz- und Wollvereinigung“. Im Jänner 2013 schließlich wurde das erste ‚Südtiroler Wollwelt‘ Geschäft in Lana gegründet.

Kontaktieren Sie uns

Wollwelt Südtirol
Am Gries 28, I-39011 Lana (BZ)

+39 0473 562 700

Öffnungszeiten

Lana: Montag bis Freitag
08.30 - 12.00 & 15.00 - 19.00 Uhr
Lana: Samstag
08.30 - 12.00 Uhr

Informationen

Folge uns

Folge der Wollwelt Südtirol in den Sozialen Netzwerken!

 

social-fb-normal social-tw-normal social-gp-normal social-pn-normal